Seriously mad but quite normal: Nebenwirkungen

28. Dezember 2012

Nebenwirkungen



Durch den ganzen Weihnachtsschmaus

seh' ich wie ein Nilpferd aus.

Nicht mehr Feinstes schnabulieren,

sondern "Polster" abtrainieren:

Das ist die neueste Parole

zu des Leibes künft'gem Wohle!


Zimtstern, fette Gans und Wein

müssen nicht mehr länger sein,

Gegen diese Körperlasten

werde ich nun etwas fasten;

Fettes meiden, Süßes lassen,

stattdessen in die Kleider passen.

Du machtest mich so schrecklich breit,

oh, Du schöne Weihnachtszeit!



© drago 2012

Kommentare:

  1. hihi...und ich dachte du feierst spartanisch!!
    (neck, neck)

    a liabs servas aus wean
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch spartanisch gefeiert (grins!). Also nie mehr gegessen und getrunken, als mit aller Gewalt reinging. Da bin ich ziemlich hart mit mir selbst (kicher!).

      an liabn Gruaß zruck noch wean
      ;-)

      Löschen
  2. pah! ich steh zu meinen speckrollen XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sylvia, bei mir ist es viel schlimmer. Ich stehe INMITTEN meiner Speckrollen. Aber ich habe auch vorher schon 3x die Woche Sport gemacht. Die 3 kg mehr sind bald wieder weg. Viel Spaß weiterhin!

      Löschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!