Seriously mad but quite normal: Auslandsnachrichten

29. Oktober 2013

Auslandsnachrichten

    
Wie ich der lokalen Presse in der südwestenglischen Grafschaft Devon entnehmen konnte, wird dort ein ausländischer Psychotherapeut, der unbestätigten Berichten zufolge aus Deutschland stammen soll, seit zwei Tagen vermisst. Der Mann habe, wie berichtet wurde, sehr zurückgezogen gelebt. Mir geht diese Nachricht ganz besonders zu Herzen, weil ich den Vermissten gut kenne. Ich stand mit ihm in häufigem Kontakt, habe mit ihm telefoniert, habe ihm Briefe und eMails geschrieben, und ihn auch einmal - das ist noch gar nicht so sehr lange her - dort im wunderbaren, englischen Süden besucht. Und ich hatte auch versprochen, ihn im November erneut zu besuchen. Und nun ist er verschwunden. Aber ich bin überzeugt, dass ihm nichts Schlimmes passiert ist. Da ich den Mann seit langem kenne, weiß ich, dass er so etwas öfter macht. Er liebt es offensichtlich, immer einmal wieder klammheimlich und überraschend umzuziehen. Er hat damals - es ist noch kein halbes Jahr her - auch Deutschland von heute auf morgen verlassen. Anscheinend liegt es in den Genen, dass es ihn stets aufs Neue in die Welt hinaustreibt. Bei meinem Besuch habe ich noch versucht, ihm seine Reiselust auszureden. Er hat vermutlich in früheren Tagen ein traumatisches Erlebnis gehabt, das ihn von Zeit zu Zeit von seinem Aufenthaltsort vertreibt. Und auch wenn er ein angesehener Therapeut ist, kann er sich davon scheinbar doch nicht selbst befreien. Aber ist habe so eine Ahnung, wo er sein könnte. Ich werde mich mal umhören. Also, Sie hören von mir.

   

© drago 2013

Kommentare:

  1. Lieber Drago, ob dieser Mensch jemals begreifen wird, was er an dir hat, und wie sehr du dich für ihn engagierst und ihm treu zur Seite stehst? So wie es aussieht, hat er so einen treuen Kumpel wie dich dringend nötig.
    LG Calendula :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nun, ich finde es fast niedlich, wie er versucht, sich mir zu entziehen. Bei unserem nächstem Treffen werde ich versuchen, ihn "ortsfest" zu machen. Angst, die zur Katatonie führt, soll da wahre Wunder bewirken. Ja, ich habe ihm soviel zurück zu geben ….. Hihi!

    AntwortenLöschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!