Seriously mad but quite normal: About me

About me

So bin ich eben - Vorsicht, Mensch!



Manchmal bin ich gaga. Dann wieder eher dada. Und oft völlig huuiiiii. Aber es kann auch sein, dass ich total überdreht bin. Oder auch mal so ziemlich stoned erscheine (es aber nicht bin). Man ist halt mal depri. Nur können viele Leute damit nicht umgehen. Ich bin auf alle Fälle grenzwertig gepolt. Eben ziemlich verrückt, aber vollkommen normal.

Ich schreibe Texte, die zwischen Philosophie und Wahnsinn changieren. Oft einfach nur Dinge, die mir so durch den Schädel latschen, also durch den Kopf gehen. Manche von denen haben Nagelstiefel an; das tut dann richtig weh, wenn sie womöglich auch noch im Gleichschritt marschieren.

Dann habe ich Kopfschmerzen. Das ist nicht nett. Das ist auch nicht schön. Das ist ekelhaft, gräßlich, widerwärtig, - ich hasse es! Aber dann erinnere ich mich an die liebevollen Worte meiner Mutter:

"So ein Kopf MUSS wehtun !" 

Doch, meine Mutter ist eine nette, sympathische, ältere Dame - falls sie grade Lust dazu hat. Man denkt nur noch an schöne Dinge, wenn sie einen erstmal so richtig aufmuntert (z.B. Messer, Beile, Kettensägen, Macheten, Granaten ...)! Nein, im Ernst - sie ist harmlos. 

Sie ist ja auch nicht wirklich meine Mutter. Ich hatte schon mit 4 Jahren das Gefühl, dass man mich damals auf der Entbindungsstation vertauscht hat. Dann erfuhr ich, dass ich daheim zur Welt gebracht wurde. Die waren ganz schön raffiniert damals mit ihrer Täuschung und Vertuschung, aber die moderne Medizin hat sie überführt. Einer dieser Genetiker untersuchte uns (Vater, Mutter, meine Frau, mich), - und die Genanalyse ergab, dass wir vier keiner mit dem anderen verwandt seien. Der Kerl sprach von einem Gensprung. Ich fragte, ob meine Gene wohl wegen dieses tollen Ergebnisses vor lauter Freude rumgesprungen seien. Er sah mich sehr traurig an (hatte vermutlich Depressionen, der arme Kerl). Meine Frau war stinksauer, dass ich nicht mit ihr verwandt sei - schließlich seien wir doch schon so lange verheiratet, und ich würde immer behaupten, sie zu lieben. Mein Vater war sauer auf meine Mutter und wollte wissen, von wem dann der Balg - er deutete abschätzig auf mich - wirklich sei. Meine Mutter war stinkig, weil ich mit dieser wissenschaftlichen Glanztat ihre jahrelang mühsam geheimgehaltene Verschwörung aufgedeckt hatte. Der Genetiker war wütend, weil meine Mutter fragte, wer ihm wieviel dafür bezahlt habe. Wir sind also eine wirklich nette Familie.

Und wenn ich meine Tabletten regelmäßig und pünktlich nehme, dann bin ich auch völlig ungefährlich. Wo sind die Pillchen eigentlich? Schon wieder alle? Frisst die Katze heimlich davon? Das würde einiges erklären. Nicht, dass sie direkt verhaltensauffällig wäre. So was kommt in unseren Kreisen kaum vor. Aber manchmal meine ich eine herrschsüchtige, sehr egozentrische und durchaus sadistische Ader bei ihr zu entdecken. Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, die Pillen! Wieder mal keine mehr da. Das kann ja ein wunderbares Wochenende werden! Ich freue mich! Oh, ich werde ausgehen, zu mir fremden Menschen plötzlich Kontakt aufnehmen, kommunikativ sein, ihnen tiiieef, gaaanz tiiiiieeeef, in die Augen schauen, ich werde ihnen nahe sein, sehr nahe, ganz heftig nahe, so unglaublich nahe! Ich werde mich in ihnen .... - aber lassen wir das!

Dann ziehe ich jetzt meinen Smoking an, mein schwarzes Cape, noch ein wenig pudern und dann - auf in die Nacht! 

Haaahahahahahahaaa ........

Or in English (sorry, nobody's perfect!)

I am what I am  

Sometimes I'm gaga. Then again rather dada. And often completely huuiiiii. But it may also be that I am completely turned over. Or that I seem to be sometimes pretty much stoned (but that's not the case). We've just depressing times. Many people just can't handle it. I am biased to all borderline cases. Just pretty crazy, but perfectly normal.



I write lyrics that oscillate between philosophy and madness. Often just things that traipse through my skull, I mean: my head. Some of them have nailed boots on, it really hurts if they possibly also march in lockstep.

Then there are headaches. That's not so nice. That's really not nice. That's disgusting, horrible, extreme, - I hate it! But then I remember the loving words of my mother:

"A head like yours MUST be achin'!" 

However, my mother is a nice, friendly, old lady - if she just wants to. One thinks only of beautiful things, if one joins my Mom for the first time (so for example: knives, axes, chainsaws, machetes, grenades ...)! No, seriously - my Mom's absolutely harmless. 

She's not really my mother. At the age of 4 I've got the feeling that they have changed the babies in the maternity ward. Then I learned that I was born at home. They were pretty clever at the time. But modern medicine has shown the truth. A geneticist has been checking my case (so he made genetic tests of my father, my mother, my wife, myself), and the genetic analysis showed, that we are not related with   eachother at all. He spoke of a "Jump of genes". I wondered if my genes should have been jumping' - about the joy for this great result. He looked at me very sad (probably he's got depressions, - the poor guy!). My wife was pissed that I was not related to her - after all, we had been married for so long, and I would always claim to love her. My father was mad at my mom and wanted to know whims the bellow then - he gestured dismissively at me - really was. My mom was pissed because I had discovered her secret conspiracy. The geneticist was angry because my mother asked who had paid him how much for that incredible lies. So we are a really nice family.

And if I regularly and punctually swallow my pills I guess then I'm completely harmless. Where are my pills? Again empty? Or does the cat join them secretly? That would explain a lot. Not that my pussycat would be directly maladjusted. That's very seldom in our circles. But sometimes I mean there to see a domineering, self-centered and quite sadistic adder at this monster. What has been the theme?? Ah yeah, the pills! Again not a single one. This will be a wonderful weekend! I love it to go out! Oh, I'll meet strangers, suddenly comin' in contact with them, being communicative, look into their eyes deeply, veeeery deeeeeeply, I will be close to them, very close, very very close and violently, so unbelievably close! I will join their .... - Ah, let's leave that!

So let me now take my tux, my black cape, a little powder for the face, and then - out into the night! 

HAAAHAAAHAAAAAAAAAAAAAAA ……

© drago

Kommentare:

  1. Deine Texte sind lustig aber auch irgendwo tiefgründig. Finde ich toll^^

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Vorstellung!
    Ein wenig "gaga" aber auch mit Tiefgang.Weiter so.
    Ich folge Dir mal in die Abgründe des Wahnsinns ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Katse und Pillen ... huch! :D :D :D

    Schön, dich kennenzulernen!

    Lluviagata ♥

    AntwortenLöschen
  4. Gute Seite, gute Texte ... sagt das Fräulein Grete Meier ... hier folge ich mal

    AntwortenLöschen
  5. ja da ist einiges wo man sich was rausziehen kann, aber auch sehr viel zu amüsieren, ich werde hier öfters mal vorbei schauen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Fräulein Grete, hallo Swisa,

    seid ganz herzlich willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich immer, wenn mich mal jemand besuchen kommt. Denn manchmal werden wir, die man als "Verrückte" bezeichnet, ja regelrecht gemieden von der Gesellschaft. Hähä, - und sie wissen gar nicht, dass sie gut daran tun, hihi. Denn wenn ich sie erwische, dann .... ahäm, lassen wir das!

    Also: Seht euch in aller Ruhe um! Aber seid vorsichtig! Ich übernehme keine Gewähr!

    Hihihihihihihi
    Drago

    AntwortenLöschen
  7. Was gibt es zu drago zu sagen? Philosoph, Dichter, Menschenkenner! .. und nicht zu vergessen, ein Mann, dem Humor alles andere als fremd ist.
    Ingo Baumgartner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder Lebende ist ein Philosoph (kann sein, dass er es nicht bemerkt!). Viele sagen, ich sei nicht ganz dicht. Du sagst sogar, ich sei Dichter. Selbst ein Eremit ist ein Menschenkenner (vielleicht ist er deshalb Eremit); wir kommen nicht umhin, Menschen zu kennen. Humor ist mir tatsächlich nicht fremd, auch wenn ich den mancher Menschen vielleicht nie verstehen werde. Aber um Deine Frage (zu Beginn) zu beantworten: Zu mir kann man alles sagen! Manches aber nur einmal.

      Danke und willkommen im Wahnsinn!
      LG Drago

      Löschen
  8. Bin gerade über deine Seite hier gestolpert und einfach mal hängen geblieben. Dein Schreibstil ist wirklich außergewöhnlich und das ist toll. Gewöhnlich kann schließlich jeder. Naja, fast. Wobei das auch im Auge des Betrachters liegt. Glaube ich jedenfalls. Aber ok, ich palabbere schon wieder zu viel.
    Ich verfolge dich jedenfalls ab heute und wenn man schon nicht viel zu lachen hat, dafür gibt es ja noch den Wahnsinn :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen, Anna! Dir ist sicher bewusst, dass das Betreten auf eigene Gefahr geschieht! Ich kann Dir sagen, auch der Wahnsinn hat Grenzen. Immer wenn ich die erreiche, muss ich ganz schrecklich lachen, hihi. Das Leben ist - wie ein mir Unbekannter sagte - hoffnungslos, aber nicht ernst. Was mich nicht wundert, denn Ernst arbeitet bei mir in der Firma. Aber das nur nebenbei. Ich freue mich, dass DU hierher gefunden hast. Viel Spaß beim Tauchen in den Beiträgen. Und vielleicht fällt mir ja ab und zu noch was ein ….

      Dein irrer Drago

      Löschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!