Seriously mad but quite normal: Strandgedanken I

22. Juni 2014

Strandgedanken I



H a i k u



Der Himmel über, das

Meer vor mir, - endlos und blau;

die Seele atmet.


° ° ° ° °

Das Meer und die Nacht -

unergründlich und seltsam.

Doch das Herz erblüht.


© drago 2014

heute mal rein lyrisch

Kommentare:

  1. Was willst du mehr,
    Herzsturm der Nacht,
    als den Frieden?

    "Nichts" sagst du stumm
    und wendest dich ab.
    Die Zeit steht still.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön! Danke für Dein lyrisches Mitbringsel und herzlich willkommen beim verrückten Drachen. Ich hoffe, Du lässt öfter mal etwas von Dir lesen. Deine Zeilen oben beweisen mir, dass das ein Gewinn wäre.

      Löschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment. Ich werde bestimmt ab und an vorbei schauen. Liebe Grüße, Pirandîl

    AntwortenLöschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!