Seriously mad but quite normal: Süße Liebe (nicht ohne Folgen)

8. Dezember 2014

Süße Liebe (nicht ohne Folgen)




Beim gemütlichen Schwätzchen 
ein Mandelplätzchen. 

Draußen liegt Schnee, 
drinnen dampft der Kaffee, 

und dem Marzipanstollen 
gilt nun all mein Wollen. 

Ich hab' ihn so gern, 
den zimtigen Stern! 

Und die Kokosmakrone 
 ist wahrlich nicht ohne. 

Nun, Lebzelten und -kuchen 
muss man versuchen. 

Ach, der Dominostein 
ist auch ziemlich fein. 

Doch mit den Kalorien 
wachs' ich von Kiel bis Wien. 

     
© drago 2014 

Kommentare:

  1. Wie (kalorienarm) gut, dass mich dergleichen nicht reizt.:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu: Mich reizt es auch nicht. Man sollte mich besser auch nicht reizen, weil dann alles Reizende von mir abfällt, und ich ziemlich unangenehm werde. Aber so süße Schweinereien haben doch einen gewissen Reiz. Ist das nicht reizend?

      Löschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!