Seriously mad but quite normal: Kommunikationskultur

4. Dezember 2012

Kommunikationskultur


Wir Menschentöchter und auch -söhne
kaufen häufig Klingeltöne.
Und manchmal gibt es fetten Stress,
- nur wegen ein paar SMS!
Ein Vater meint drauf, hoch aufbrausend:
"Was, nur ein paar? - `S war'n 14.000!"

Und wenn man mal telefoniert,
wird nach 4 Stunden schon moniert,
das wäre ja nun viel zu viel,
man kenne wohl kein Maß und Ziel.
Doch treffen wir uns dann im Chat,
so findet man auch das nicht nett.

Ich solle doch nach draussen geh'n;
DA könnt' ich meine Freunde seh'n.
Wie kann man so bescheuert sein?
Nach draussen geht von uns kein Schwein!
Wir machen längst schon Online-Spiele.
9 Stunden nur - das sind nicht viele.

Und ist man morgens dann mal müde,
werden die Alten wieder rüde:
"Heut' Abend gibt es keinen Tschätt;
da gehst Du um halb neun ins Bett!
Du hältst auf Dauer das nicht aus;
geschlafen wird! - PC bleibt aus!"

So zerstört Elterndiktatur
die Kommunikationskultur.


© drago 2012

Kommentare:

  1. Sehr gelungen. Bitte in den KdbD damit in den nächsten Tagen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte mal wieder öfters auf anderen Blogs lesen, wieder ein unglaublich gelungener Text und ich bleibe erneut von einem Schmunzeln unverschont.

    AntwortenLöschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!