Seriously mad but quite normal: Qualen oder Wie ist es?

13. Januar 2013

Qualen oder Wie ist es?


Man fragte ihn neulich:
"Na, wie ist es?"
Und er hätte gern geantwortet:


"Es ist so verstörend,
sich zu fühlen 
wie ein ängstliches Kind.
Es ist so schrecklich,
wegen dieser Angst 
nicht schlafen zu können.
Es ist so verwirrend,
keine Linderung zu finden 
für seinen inneren Schmerz.
Es ist so schmerzhaft,
eine unbenannte Schuld
tief in sich zu tragen.
Es ist so schwer,
den Weg aus dem Labyrinth 
der Seele zu finden.
Es ist so kompliziert,
das eigene Ich zu verstehen.
Es ist so erschreckend,
den eigenen Dämonen zu begegnen.
Es ist so bedrückend,
sich allein gelassen zu fühlen.
Es ist so belastend,
zu erkennen, dass man
tatsächlich alleine ist.
Es ist so traurig,
zu wissen, dass man es
alleine aber nicht schafft.
Es ist so problematisch,
um Hilfe zu bitten.
Es ist soweit."


Stattdessen sagte er nur:
"Na ja, - muss!"


© drago 2013

Kommentare:

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!