Seriously mad but quite normal: Begegnung

4. April 2013

Begegnung


Als ich heute morgen
ins Bad kam,
wurde ich bereits erwartet.
Ich selbst blickte mir
aus dem Spiegel
mürrisch entgegen.
Auf meine Frage
- "Na, auch noch müde?" -
bekam ich nur einen
höchst kritischen Blick
als Antwort zurück.

Der Typ schien ja
ziemlich üble Laune
sein eigen zu nennen.
Also sparte ich mir
jeden weiteren Smalltalk.
Ich wusch und rasierte mich,
und gerade als ich mich
umdrehen und gehen wollte,
hörte ich noch, wie er murmelte:
"Mach das Beste draus!"

Schien im Grunde 
doch ein ganz netter Typ
zu sein, aber eben
vielleicht ein Morgenmuffel.

Mal sehen, was morgen ist!



© drago 2013

Kommentare:

  1. Aus eigener Erfahrung weiß ich: ein Morgenmuffel sollte von dem Morgenmuffel morgens im Spiegel nicht allzu viel erwarten! Da war das "Mach das Beste draus!" wirklich was ganz tolles. :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein liebes Ringelblümchen, ich bin KEIN Morgenmuffel. Gut, mich nervt morgens Musik. Gut, mich stört es enorm, wenn jemand frühmorgens beständig plappert, ohne wirklich etwas zu sagen. Obwohl, DAS stört mich morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends und nachts ...! Also, wenn jemand morgens ohne Punkt und Komma redet, dann nervt mich das. Obwohl ... (siehe oben)! Hmm, also ich bin kein MORGENmuffel .... :-))

      Löschen
    2. Ja, bist du dann einfach nur ein Muffel - ohne Morgen? Oder ein Zu-jeder-Tageszeit-Muffel oder sogar ein Zu-KEINER-Tageszeit-Muffel? Oder ein spezialisierter "Der/die-quasselt-zuviel-Muffel"?
      Vielleicht bist du ja auch gar kein Muffel - egal mit oder ohne Morgen...
      Bevor ich jetzt ins Quasseln komme... frag den Morgen früh im Spiegel mal, vielleicht weiß der das.... ;-)

      Löschen

Irre Drachen freuen sich über verrückte, ernstgemeinte, kritische, lobende oder sonstige Kommentare, wenn sie nicht anonym eingehen. Danke für den Kommentar!